Maria Vaorin und Jack Simanzik

"Junge Fotografie"

Vernissage am 18.04.2007, 19 Uhr | 19.04.2007 bis 20.06.2007

Junge Fotografie kann hier im doppelten Sinne wörtlich genommmen werden. Den jungen Fotografen, beide Mitte Zwanzig, sieht man die Leidenschaft am Bild an.

Maria Vaorin und Jack Simanzik - "Junge Fotografie"

Ausstellungsinformationen

Junge Fotografie kann hier im doppelten Sinne wörtlich genommmen werden. Den jungen Fotografen, beide Mitte Zwanzig, sieht man die Leidenschaft am Bild an. In der Wassergalerie präsentieren sie ein vielseitiges, fotografisches Spektrum. Maria Vaorin zeigt Frauengestalten in surrealer Maskerade, gefallene Engel die sich in der Einsamkeit verlassener Ruinen verlieren und farbenfoh inszenierte, aussagekräftige Bilder junger Schönheiten. Jack Simanzik stellt Fotografien konservierter Momente urbanen Lebens aus, Portraits und Detailaufnahmen die durch das Zusammenspiel von Umwelt und Motiv eine eigene Formensprache entwickeln.

Unterstützt von den Berliner Wasserbetrieben haben beide zum ersten Mal die Möglichkeit ihre Bilder einem größeren Publikum vorzustellen.

Öffnungszeiten

ab 19. April täglich von 11 bis 15 Uhr

Mehr Bilder von Maria Vaorin

Mehr Bilder von Jack Simanzik