Petra Merten

"Abstrakte Momente"

Vernissage am 24.08.2011, 18 Uhr | 24.08.2011 bis 07.10.2011

Die auslösenden Momente für die Malerei von Petra Merten sind plötzliche Inspirationen oder Farben, welche in Skizzen festgehalten und in einem Sammelheft sorgfältig aufbewahrt werden, bis der nächste Bildgedanke kommt.

Petra Merten - "Abstrakte Momente"

Ausstellungsinformationen

Die Künstlerin Petra Merten ist überzeugte Autodidaktin, sie hat weder Kunst studiert, noch war sie an einer Kunstakademie eingeschrieben. Die auslösenden Momente für ihre Malerei sind plötzliche Inspirationen oder Farben, welche in Skizzen festgehalten und in einem Sammelheft sorgfältig aufbewahrt werden, bis der nächste Bildgedanke kommt. Dies geschieht intuitiv, geht vom Gehirn, übers Herz und dann ins Handgelenk und möchte so schnell es geht dann auf die Leinwand gebracht werden. Petra Merten ist ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen und hat schon an verschiedensten Malkursen und Workshops teilgenommen. Sie möchte mit ihren Bildern anderen Menschen Freude, Hoffnung und Optimismus schenken, genau die drei Dinge, welche heute oft zu kurz kommen!

Vita Petra Merten

  • 1961 in Berlin geboren
  • 1978 Abschluß 10.Klasse der Polytechnischen Oberschule
  • 1978-1980 Berufsausbildung zum Apothekenfacharbeiter
  • 1987 Geburt meiner Tochter
  • 1994 wandelte sich mein komplettes Leben wegen einer schweren Krankheit
  • seit 1995 Intensivierung der Malerei zur Schmerzbewältigung
  • 2005 heiratete ich meinen langjährigen Lebensgefährten (deshalb tragen die davor entstandenen Bilder das Signum " P.Kaiser")
  • 2006 Umzug nach Schwanebeck (Brandenburg)

Öffnungszeiten

24. August bis 7. Oktober
Mittwochs von 11 bis 14 Uhr, Freitags von 18 bis 20.30 Uhr und Samstags von 16 bis 18 Uhr

Weitere Informationen