Ulrike Altekruse und Karin Wook

"Aguas de la vida"

Vernissage am 29.06.2011, 18 Uhr | 29.06.2011 bis 19.08.2011

Wasser ist Grundlage allen Lebens. Zugleich ist es das Element, dass noch die größten Geheimnisse in sich trägt.

Ulrike Altekruse und Karin Wook - "Aguas de la vida"

Ausstellungsinformationen

Wasser ist Grundlage allen Lebens. Zugleich ist es das Element, dass noch die größten Geheimnisse in sich trägt. Für viele gilt die in großen Teilen noch unerforschte Wasserwelt als ein besonders exotischer Bereich. Ebenso wird das Wasser mit dem Seelischen, Intuitiven gleichgesetzt.Seine Veränderlichkeit und Vielfältigkeit lassen Wasser immer wieder neu und interessant erscheinen. So entstanden unzähligen Mythen und Geschichten zum Thema, die im 21. Jahrhundert scheinbar ausgerottet erscheinen, sich aber dennoch einer gewissen Wiederbelebung erfreuen. Ulrike Altekruse als Fotografin und Karin Wook als Malerin haben sich auf unterschiedliche Weise mit diesem Thema beschäftigt.

Karin Wook (Malerin)

Die Künstlerin Karin Wook beschäftigt sich schon seit Jahren mit dem Thema Wasser und Frauen. Sie bezieht sich dabei auf Mythen und Überlieferungen. Die Bedeutung der Naturgöttinnen alter Kulturen- speziell zum Thema Wasser interpretiert sie auf neue Weise.

Ulrike Altekruse (Fotografin)

Fast grafisch sind dagegen die Arbeiten der Fotografin Ulrike Altekruse. Grundlage ihrer Arbeiten ist die Faszination der Vielfältig- und Veränderlichkeit der Erscheinungsformen des Wassers. Durch seine stetige Bewegung wird in ihm Reflektiertes zerteilt und neu zusammensetzt zu abstrakten Wasserwelten zwischen Malerei und Fotografie.

Öffnungszeiten

29. Juni bis 19. August
Mittwochs von 15 bis 18 Uhr und Samstags von 15 bis 19 Uhr