Beate Hoffmeister, Henning Korn, Karl Lečs, Uta Schwarz-Korth, Rolf Steinhausen

"alles fließt" von der Gruppe "die 5 weißen"

Vernissage am 7. November um 18 Uhr | 07.11.2012 bis 07.12.2012

Bilder und Objekte

startseite_1570

Ausstellungsinformationen

In Referenz zum Ausstellungsort Wassergalerie setzte sich die Gruppe "die 5 weißen" mit dem Spruch Heraklits: "alles fließt" auseinander.
In seinen Bildern norwegischer Küsten stellt Rolf Steinhausen Szenerien dar, deren vertraute Sicht durch verfremdende Manipulationen infrage gestellt werden.
Karl Lecs untersucht in seinen Objekten die ästhetische Wirkung unterschiedlicher Aggregatzustände von Wasser.
Uta Schwarz-Korth bezieht sich in ihren Arbeiten auf die Interpretation des Mottos, indem sie auf die Veränderung und Vergänglichkeit alles Irdischen verweist.
In Henning Korns Bildern wird durch Widerspiegelung der Wasseroberfläche Realität neu wahrgenommen, Realität befindet sich in ständigem Fließen.
Beate Hoffmeister visualisiert in ihren Objekten die Symbiose von Wasser und Papier.

Kurzbiografien der Künstler

Beate Hoffmeister

1952 geboren in Essen
1973 - 1980 Studium der Kunsterziehung und Geschichte an der Hochschule der Künste und TU Berlin
seit 1995 Mitglied der International Association of Hand Paper Makers an Paper Artists IAPMA
zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland

Henning Korn

1936 geboren in Braunschweig, lebt und arbeitet in Berlin
bis 2000 als Kunsterzieher tätig
seit 2002 in der Künstlergruppe "die 5 weißen"
zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen

Karl Lecs

1936 geboren in Erkenburg
1957 - 1964 Studium an der HfbK Berlin bei Kubicek, Schrieber, Teuber und Sobner
Freischaffend (Design, Grafik, Assemblage) in Berlin
zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen

Uta Schwarz-Korth

1939 geboren in Berlin
1960 - 1965 Kunststudium an der HfbK Berlin bei Fritz Kuhr, Anglistik an der FU Berlin
1965 - 1992 Tätigkeit als Kunsterzieherin in Bremen und Berlin
seit 1985 Malreisen an die Nordsee, in Japan, Polen, Neufundland und Kanada
zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland

Rolf Steinhausen

1937 geboren in Ilsenburg/Harz
1958 - 1965 Studum an der HfbK Berlin, Mathematikstudium der der TU Berlin
1964 Meisterschüler
1966 - 1993 Lehrer für Bildende Kunst und Mathematik in Berlin
zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen

Öffnungszeiten

07. November bis 07. Dezember 2012
Mittwoch bis Samstag von 15 bis 18 Uhr